Unsere Vision

Wir schaffen eine CO2-neutrale, umweltverträgliche und nachhaltige Energieversorgung – regional, bezahlbar, effizient.

Die Basis: Wasserstoff

Wasserstoff ist ein sauber verbrennendes Molekül und kann als Langzeitspeicher für erneuerbare Energien dienen.

H2: Substitut für fossile Brennstoffe

Wasserstoff kann als kohlenstoff-freies Substitut fossile Brennstoffe ersetzen, und so eine vollständige Dekarbonisierung der Wirtschaft ermöglichen.

Im Süden zu Hause

Das Potenzial des Südens nutzen – wir bündeln den Innovationsgeist, die Tatkraft und Dynamik unserer Unternehmen, um nachhaltige H2 Projekte und Anwendungen zu initiieren.

mehr erfahren

Die Initiative H2 Süd

Netzwerk mit H2-Plattformen für den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft in Süddeutschland.

mehr erfahren

Jetzt Mitglied werden!

Schließen Sie sich uns an! Werden Sie Teil einer neuen, erfolgreichen, nachhaltig grünen Ökonomie!

mehr erfahren

H2 Süd: Unsere Vision

Wir schaffen eine CO2-neutrale und nachhaltige Energieversorgung – dezentral, bezahlbar und effizient.

H2 Süd e.V. steht für einen pragmatischen Einstieg in die Erzeugung und Nutzung von Wasserstoff. Dabei steht der Einklang von Ökologie und Ökonomie für uns an erster Stelle. Wir wollen vor allem den starken süddeutschen Mittelstand miteinander vernetzen und ihm den Einstieg in die Wasserstoff-Technologie ermöglichen. So können sich kleinere und mittlere Unternehmen das notwendige Know-How für die Energieversorgung der Zukunft aufbauen. Wir denken heute schon an Morgen – künftige Generationen werden von diesem Engagement profitieren.

Die Wasserstoff Initiative H2 Süd e.V.

Wir wollen dazu beitragen, Süddeutschland zu einem technologisch führenden Standort für Anwendungen von „grünem“ Wasserstoff zu entwickeln.

  • Das Netzwerk - Wissen teilen und Rahmen gestalten
    H2 Süd e.V. vernetzt Akteure in einem sektorübergreifenden Ansatz, bündelt Know-How und teilt dieses in der Öffentlichkeit und bei unseren Stakeholdern - Wissenschaft, Politik und anderen Initiativen. Dabei berücksichtigen wir nicht nur die Wasserstofftechnologie, sondern haben auch den Ausbau Erneuerbarer Energien im Blick.
  • Die H2-Plattformen - Fokushemen adressieren und umsetzen 
    Wir möchten süddeutschen Unternehmen den Einstieg in die Wasserstoff-Technologie ermöglichen, gemeinsame Projekte umsetzen und die hierfür notwendigen Voraussetzungen schaffen. 
  • Strategieentwicklung für den Markthochlauf der Wasserstoffproduktion
    Ein funktionierender Wasserstoffmarkt in Süddeutschland kann sich bilden, wenn es ein auf diese Region maßgeschneidertes Konzept gibt, das alle Akteure sektorenübergreifend einbindet. 

  • Forderungen für regulatorische Rahmenbedingungen entwickeln und vertreten 
    Wir vertreten die Interessen unserer Mitglieder gegenüber Politik und Gesellschaft und bringen uns mit unseren Ideen aktiv in regulatorische Prozesse ein. Die heterogene Zusammensetzung unserer Initiative bildet die Grundlage eines ganzheitlichen Ansatzes, der dem Allgemeinwohl dient und alle involvierten Sektoren berücksichtigt.

 

Unsere Mission PDF 493 KB

Quelle: Wasserstoff-Gesellschaft Hamburg e.V.

  • Wasserstoff - Anwendungsbeispiele in der Praxis

    Der vielfältig einsetzbare Energieträger der Zukunft und seine Anwendungsmöglichkeiten im Gebäudesektor, in der Mobilität und in der dafür notwendigen Logistik.

    mehr erfahren

  • Netzwerk und Dialogplattform

    Die Wasserstoff Initiative H2 Süd e.V. ist kompetenter Ansprechpartner für Unternehmen, Initiativen, Politik und Forschung beim Thema Wasserstoff.

    mehr erfahren

  • Jetzt Mitglied werden!

    Schließen Sie sich uns an! Werden Sie Teil einer neuen, erfolgreichen, nachhaltig grünen Ökonomie!

    mehr erfahren

News

  • 06.04.2022: Pressemitteilung - Weltpremiere: KEYOU präsentiert erstmals 18t-Lkw und 12m-Stadtbus mit Wasserstoffmotor

    Die Wasserstoffmobilität nimmt allmählich Kontur an: Zahlreiche namhafte Hersteller entwickeln wasserstoffbetriebene Nutzfahrzeuge, arbeiten mit Hochdruck an Brennstoffzelle und Wasserstoffmotor. Neue Konsortien entstehen und die Investitionen in H2-Infrastruktur steigen. Als weltweit erstes Unternehmen präsentiert der Wasserstoffspezialist KEYOU nun zeitgleich einen 18t-Lkw sowie einen 12m-Stadtbus mit Wasserstoffmotor – auf Basis einer bereits vorhandenen Dieselmotorplattform. Das Herzstück beider Fahrzeuge stellt das von KEYOU eigens entwickelte KEYOU-inside System dar, das zukünftig vor allem für die Umrüstung von Bestandsfahrzeugen eingesetzt werden soll.
     

    mehr erfahren PDF 645 KB

  • 31.03.2022: Schnellweg für Wasserstoff: OGE und RWE stellen nationales Infrastrukturkonzept „H₂ercules“ vor

    Deutschland steht bei der Dekarbonisierung und der Diversifizierung seiner Energieversorgung vor großen Herausforderungen. Es braucht schnelle Lösungen, die die Versorgungssicherheit und den Weg zur Klimaneutralität gleichermaßen unterstützen. Ein zügiger Hochlauf der Wasserstoffwirtschaft ist dafür essenziell.  

    mehr erfahren

  • 16.03.2022: Apell an die Bundesregierung: H2Global4Europe für eine versorgungssichere und nachhaltige Energieversorgung

    Gemeinsam appellieren der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband, AquaVentus Förderverein, DVGW, IFES Institut für Energiespeicher und WAB an die Bundesregierung, ein Sprinterprogramm für die „Grüne Wasserstoffproduktion“ aufzulegen. Der Appell wurde gestern an Christian Maaß, Abteilungsleiter Energiepolitik im BMWK und Andreas Rimkus, MdB übergeben.

    Für die vollständige Pressemitteilung, klicken Sie bitte auf mehr erfahren.
     

    mehr erfahren PDF 129 KB